Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Ehemalige Mitarbeiterinnen

Dr. Eva Krebber-Steinberger (Dipl.-Pädagogin)

E-Mail: eva.krebber@uni-dortmund.de

 

Zur Person

Dr. Eva Krebber-Steinberger: Lehrerin, Dipl.-Pädagogin, 1973-1996 Lehrtätigkeit an verschiedenen Schulformen; seit 1996 wissenschaftliche Mitarbeiterin der TU Dortmund, Fak. Rehabilitationswissenschaften im Fach Musik.

 

Schwerpunkte in Forschung und Lehre

Musik und ihre Didaktik in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderung, Durchführung unterrichtspraktischer Studien, kulturpädagogische Praxisprojekte u.a. in Kooperation mit Förderschulen und Kulturpädagogen/Künstlern, Kulturpädagogik mit und für Menschen mit Behinderung unter den Aspekten von Integration und Inklusion;

Fortbildungsveranstaltungen für (Sonder-) PädagogInnen im Rahmen der universitären Weiterbildung in Dortmund, Dozentin in den Veranstaltungen der Fort- und Weiterbildungsreihe InTakt seit 1998 und Europa InTakt sowie im Rahmen des berufsbegleitenden Zertifikatskurses InTakt.

Kompetenznachweis Kulturberaterin der BKJ Remscheid seit 2008

 Weitere Tätigkeiten/ Fortbildungen

Seit 1996 Lehraufträge an verschiedenen Fachhochschulen und Universitäten sowie der Akademie Remscheid
2002 und 2003 Musik und Musiktherapie in der logopädischen Arbeit - Fortbildung für LogopädInnen
2003 Erstellung eines Fernstudienkurses "Heilpädagogische Förderung durch Musik und Rhythmik" für HeilpädagogInnen
2003 Durchführung eines integrativen Musikworkshops im Rahmen des Kongresses der Bundesvereinigung Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung
2008 Kompetenznachweis Kulturberaterin, vergeben durch die BKJ (Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V.)

seit 2007 Dozentin im berufsbegleitenden Lehrgang "Instrumentalspiel für Menschen mit Behinderung an Musikschulen" in Remscheid"

Sprecherin des AK "Inklusive Pädagogik" der Fakultät Rehabilitationswissenschaften seit 1998
 

Die Veröffentlichungen finden Sie hier.

 

Weiterhin finden Sie hier eine Zusammenstellung von Texten zu "Spielräumen der Musik" von Studenten der TU Dortmund.